Architektur

DACHTERRASSE

Im architektonischen Erscheinungsbild von Städten gibt es eine fünfte Schauseite, die weil nur aus der Vogelschau sichtbar, nur wenig wahrgenommen wird: Die Dächer und die Dachlandschaften. Dabei gibt die Perspektive von oben den Blick frei auf unterschiedliche Dachformen, verschiedene Deckungsmaterialien, Kamine und anderes Dachmobiliar und damit gute Auskunft über die soziale und bauliche Entwicklung ländlicher wie urbaner Räume. Viele Dachlandschaften sind heute zum Weltkulturerbe erklärt und daher gerade in historischen Städten wie Bamberg, Toledo, Prag, Krumau oder Salzburg auch eine permanente Herausforderung an die Städteplanung und den Denkmalschutz.

Seit dem Sommer 2013 bietet eine Dachterrasse ausgehend vom Südwestturm der mittelalterlichen Stadtbefestigung einen Blick auf die beeindruckende Dachlandschaft, Kirchen und historische Bauten der Kitzbüheler Altstadt und das sie umgebende Bergpanorama. Die Stadt wird dadurch als weiteres Exponat des Museums erschlossen.