Ab 14.12. Sonderausstellung zum Tatzelwurm

Museum Kitzbühel im Herbst 2019 wegen Umbaus geschlossen
1. August 2019

Ab 14.12. Sonderausstellung zum Tatzelwurm

Katzenköpfig, mit stechendem Atem und tödlichem Blick, eine dicke Schlange mit zwei Vorderbeinen: so wird er beschrieben, der Tatzelwurm. Im gesamten Alpenraum sind ihm Menschen begegnet, manche haben es nicht überlebt … Ob es wahr ist? Die diesjährige Winterausstellung des Museums Kitzbühel begibt sich auf die Fährte eines Wesens, von dem seit Hunderten von Jahren erzählt wird. Eine interaktive Karte macht die Berichte von seinen Sichtungen hörbar. Ausgewählte Exponate belegen seine unterschiedlichen Darstellungsweisen in der Volkskunst und seine (krypto)zoologische Nähe zu Schlangen, Drachen und Reptilien. Ein eigenes Kapitel ist seinem Vorkommen in Dichtung und Literatur vorbehalten.

Ein rätselhafter Knochenfund am Kitzbüheler Seidlalm-Speichersee, von Experten als Überrest eines Tatzelwurms angesprochen, ist Ausgangspunkt für den zweiten Teil der Schau. Dieser fokussiert sich auf die Frage, wie man sich den Tatzelwurm vorstellen und diesem begegnen könnte. Großformatige ausdrucksstarke Zeichnungen visualisieren sein mögliches Aussehen des Tieres, eigens konstruierte Gerätschaften machen klar, dass man sich für eine allfällige Begegnung wappnet.

Die Ausstellung wird am 13. Dezember um 18:30 eröffnet Führungen durch die Ausstellung mit anschließendem Besuch der Sammlung Walde:

Do 26.12.2019, Do 2.1.2020 und Do 6.2. – 5.3.2020 jeweils 18 Uhr 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.