Bis 5.10.19: Ausstellung „Das Ich widergespiegelt“

Donnerstag = Führungstag
1. August 2019

Bis 5.10.19: Ausstellung „Das Ich widergespiegelt“

„Das Ich getreu widerspiegeln“ ist eine zentrale Anforderung des 20. und 21. Jahrhunderts an das Porträt, der künstlerischen Darstellung eines bestimmten Menschen. Die von Dr. Helmuth Oehler kuratierte Sonderausstellung des Museums Kitzbühel führt im Sommer 2019 unterschiedlichste Lösungen dieser Aufgabe mit einer Gemeinsamkeit vor Augen: den Bezug zur Stadt Kitzbühel. Gemälde und Graphiken, aber auch dreidimensionale Bildnisse sowie Porträt-Fotografien stellen Menschen vor, die hier leb(t)en oder als Künstler mit Kitzbühel verbunden waren oder sind. Viele dieser Kitzbüheler Menschenbilder stammen aus Privatbesitz und werden erstmals öffentlich gezeigt. Die Menschen, die aus all diesen Werken in die Welt „hinausblicken“ und so ihre Betrachter finden, lassen in ihrer „Summe“ ein Kitzbüheler Panoptikum der besonderen Art entstehen. Es lädt nicht nur ein zum Erkennen und Erinnern, also zum Dialog mit dem künstlerisch festgehaltenen „Du“ – sondern schlussendlich auch zur Auseinandersetzung mit dem Bild von sich selbst, dem „Ich“.

Programm zur Ausstellung:

Bis 5.9.19: Jeden Donnerstag 18 Uhr Führungen durch die Ausstellung

Do 12.9., 18 Uhr: Kuratorenführung

 Fr 13.9., 19 Uhr: Vortrag „Kaiser Maximilian I. im Porträt“

Sa 5.10.: Finissage im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.